Hinter unseren Kulissen: Rebeccas Arbeitsalltag

Rebecca arbeitet seit 3,5 Jahren im Team Private Vermieter (PV). Hier hat sie sehr viel Kundenkontakt und ist somit eine unserer Expertinnen für Kundenanliegen und Fragen rund um unser Portal. Wir haben sie mal zu ihrer täglichen Arbeit befragt. 🙂

Wie sieht dein Arbeitsalltag im Kundenservice von Traum-Ferienwohnungen aus?
Ich bin seit März 2015 dabei und kann eins sagen: kein Tag ist gleich, es gibt immer wieder neue Herausforderungen für uns, das macht das Ganze so spannend. Die Anliegen unserer Vermieter werden immer individuell betrachtet. Meetings, Recherchen, Telefonate, E-Mail Korrespondenz, Teambesprechungen: Der Arbeitsalltag hat viele Facetten. Jeden Morgen setzen wir uns kurz zusammen, um den Ablauf des Tages zu planen und zu priorisieren.
Damit im Arbeitsalltag kein Chaos entsteht, ist eine gute Organisation wichtig. Wir sorgen innerhalb unseres Teams dafür, dass alle Schichten gut abgedeckt sind, sodass wir für unsere Vermieter an 7 Tagen der Woche zur Verfügung stehen.

Was macht unseren Kundenservice besonders?
Ganz klar, wir sind sehr nah an unseren Kunden dran und kennen ihre Bedürfnisse. Ich würde es schlimm finden, wenn ich stumpf einen Text lerne und diesen dem Kunden mitteile. Auch innerhalb des Teams sind wir alle etwas individuell und gehen so auf die Sorgen unserer Kunden ein. Ich fühle mich in unserem Büro in der Bremer Überseestadt sehr wohl. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir hier alle gemeinsam arbeiten, wir sind täglich im Austausch mit unseren Kollegen und Kolleginnen, z.B. aus der Entwicklung, unserem Marketing oder Produkt. Gemeinsam erarbeiten wir die bestmöglichste Lösung, dabei wird uns sehr viel Freiraum gelassen und wir können Entscheidungen wirklich mittragen. Das wissen eben auch unsere Vermieter und schätzen es sehr.

Hin und wieder kommt bestimmt auch mal die Frage: Ist das bei euch nicht wie in einem Callcenter, kommen da nicht nur Beschwerden an? Und wie gehst du damit um?
Da habe ich eine ganz einfache Antwort drauf: Es lohnt sich immer, unseren Kunden genau zuzuhören. Wir bekommen viel hilfreiches Feedback und neue Ideen. Und mir macht es Spaß, weil man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird. Uns ist es wichtig, eine enge Bindung zu unseren Kunden aufzubauen.
Dass wir kein Callcenter sind, wissen auch unsere Kunden. Wir sind Profis in dem was wir tun und können unsere Kunden bestmöglich beraten und Ihnen Tipps geben. Hier nehmen wir uns die Zeit die dafür benötigt wird, sodass wir gemeinsam erfolgreich sind. Für mich ist das eine Herzensangelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.